Haltung: 5 Gründe warum Sie nie wieder Ihre Beine übereinander schlagen werden

with Keine Kommentare

Die Beine übereinander zu schlagen ist eine sehr häufige Sitzposition. Viele Menschen machen das automatisch, ohne zu wissen, dass es ernsthafte Folgen für unsere Gesundheit hat. Die Beine übereinander schlagend zu sitzen, hat negative Auswirkungen auf unsere Blutzirkulation, unsere Nerven, unsere Haltung und unsere Gefäße.

Was passiert, wenn Sie zu lange in dieser Position sitzen?

#1 Taubheitsgefühl in den Beinen

Wenn Sie längere Zeit in der Position sitzen, in der Sie ein Bein über das andere schlagen, werden Nervenbahnen und Blutgefäße abgedrückt, sodass Ihre Beine nicht mehr richtig durchblutet werden können. Das wiederum führt zu #2.

#2 Erhöhter Blutdruck

Im Jahr 2010 sollen verschiedene Studien belegt haben, dass durch diese Sitzposition der Blutdruck ansteigt. Wenn Sie in dieser Position sitzen, wird das Blut von den Beinen zum Herzen zurückgestaut. Selbst, wenn Sie keine Probleme mit erhöhtem Blutdruck haben, sollten Sie Ihre Beine stets gerade aufstellen, sodass keine Gefäße abgedrückt werden. So können Sie erhöhtem Blutdruck vorbeugen und gesünder leben. Wir empfehlen alle Sitzpositionen in denen ein Bein über das andere geschlagen wird zu vermeiden. Zwar hat es kaum einen Einfluss auf Ihren Blutdruck, wenn Sie die Beine an Ihren Fußgelenken übereinander schlagen, jedoch verursacht diese Sitzposition, wie jede andere Sitzposition mit überschlagendem Bein, ein Ungleichgewicht im Beckenbereich. Langfristig führt dies zu #3.

#3 Beckenschiefstand & Haltungsschäden

Wenn Sie die Beine übereinander schlagen, werden die Muskelgruppen in Ihren Beinen falsch belastet. Dies führt über einen längeren Zeitraum dazu, dass Sie ein muskuläres Ungleichgewicht (Dysbalancen) entwickeln. Der innere Oberschenkelmuskel verkürzt und der äußere Oberschenkelmuskel wird gedehnt. Zudem verändert sich durch das Sitzen in dieser Position die Stellung des Beckens, was wiederum zu muskulären Dysbalancen und langfristigen Haltungsschäden führen kann. Es führt zudem zu #5 warum Sie nicht in dieser Position sitzen sollten.

#4 Krampfadern

Der größte Faktor, der zu Krampfadern führt, sollen die Gene sein. Trotzdem fördert die Sitzposition des übergeschlagenen Beins den Druck in den Venen und behindert den Blutfluss. Es führt zu geschwollenen Venen.

#5 Nackenschmerzen

Diese Sitzposition hat folgende Auswirkung:

  • Hohlkreuz
  • Krummer Rücken und Fehlhaltung
  • Nackenschmerzen
  • Hüftbeschwerden
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.