ERNÄHRUNG || Hefeflocken | Ernährungs-Tipp

with Keine Kommentare

Hefeflocken (eng.: Nutrional Yeast) enthält viel Vitamin B1 und ist daher eine gute Quelle, Vitamin B1 gesund über die Nahrung zu decken. Hefeflocken enthalten 0,7 mg Vitamin B1 Thiamin pro 10 g Hefeflocken bei einem Tagesbedarf von Vitamin B1 von 1,0 mg (Frauen) und 1,2 mg (Männer).

15 Gramm Hefeflocken decken den Tagesbedarf an Vitamin B1. Außerdem enthalten Hefeflocken die folgenden Spurenelemente: Eisen, Zink und Kupfer in nennenswerten Mengen, die über den Verzehr von Hefeflocken gedeckt werden können. Zudem Mineralstoffe und Eiweiß in Form von leicht verwertbaren Aminosäuren.

Es enthält auch viele andere Nährstoffe wie: B2, B3, B6, Pantothen- und Folsäure.

Genauere Angaben zu den Nährstoffwerten, findet ihr in diesem Beitrag:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gewuerze/hefeflocken

Anwendung

In der veganen Küche werden Hefeflocken vor allem zum Würzen von Speisen als Käseersatz eingesetzt. Zum Würzen ist es auch für nicht-Veganer zu empfehlen. Ich löse morgens Hefeflocken in kaltem Wasser auf und trinke es. Ich erhitze es bewusst nicht, um nicht hitzebeständige Nährstoffe durch die Hitze nicht zu zerstören.

Ich bin im Allgemeinen kein Freund von Nahrungsergänzungsmitteln und empfehle alle Nährstoffe über die natürliche Ernährung abzudecken, da Nahrungsergänzungsmittel, insbesondere EXTRAKTE! wieder zu Nährstoffmängeln führen können. Nehme ich von einem Nährstoff zu viel auf, den der Körper nicht einfach ausscheiden kann, bspw. Vitamin D, verbraucht der Körper andere wichtige Nährstoffe, um den Überschuss und/oder das Ungleichgewicht wieder auszugleichen.

Supplementieren mit Köpfchen

Ich persönlich, das muss jeder für sich selbst entscheiden, herausfinden, supplementiere daher nur Nährstoffe, die ich nicht in ausreichenden Mengen über die Nahrung aufnehmen kann, wie bspw. Vitamin D, natürliches Jod aus norwegischem Kelp (kein Jodsalz, da dieses synthetisches Jod enthält), und demnächst auch Omega-3. Ich habe eine Zeit lang versucht Omega-3 über den Konsum von Fisch zu verzehren, kann jedoch im Moment keinen Fisch sehen. Wer Fisch isst, der viel Omega-3 enthält, bspw. Hering, braucht ggf. auch kein Omega-3 zu supplementieren. Jedoch müsste ein Erwachsener circa 500 g Hering/Woche essen, um dem Omega-3 Bedarf zu decken, und das tun denke ich die wenigsten von uns.

Omega-3 ist extrem wichtig für die Erneuerung von Hirnzellen, und der Myelinscheide, und es sollte daher ruhig einmal getestet werden, ob genügend Omega-3 aufgenommen wird, oder ein Mangel besteht, da ein Mangel Erkrankungen wie Alzheimer und Demenz begünstigt, wenn nicht verursacht.

Vitamin C muss in aller Regel nicht supplementiert werden, wer sich ausgewogen und gesund ernährt. Seinen Vitamin C Bedarf deckt ein Erwachsener mit 3 Limetten bzw. 2 Zitronen am Tag, also Zitronen bzw. Limettenwasser trinken! Vitamin C wird zudem als natürliches Konservierungsmittel in zahlreichen Lebensmitteln eingesetzt.

Der am weitesten verbreitete Nährstoffmangel auf der Welt ist Eisen. Vor allem Frauen sind von Eisenmangel betroffen. Aufgrund der monatlichen Periode haben Frauen einen erhöhten Eisenbedarf. Eisen kann hervorragend durch Bohnen, Petersilie und Tahin gedeckt werden. Ein gesundes Frühstück ist bspw. weiße Bohnen mit Tahin, frischen Tomaten, Petersilie und Limettensaft. Das klassischste Anzeichen für Eisenmangel sind eingerissene Mundwinkel, blasse Haut und Müdigkeit.

In keinem Fall sollten synthetische Nährstoffe, bspw. durch billige Vitamin-Präparate, verwendet werden! Es sollten natürliche Quellen genutzt werden, bei Vitamin D beispielsweise Präparate, bei denen das Vitamin D aus Flechten gewonnen wird. Synthetische Nährstoffe sind krebserregend.

Meine Supplements

Vitamin D

Bei Vitamin D probiere ich im Moment ein Präparat in Tablettenform, denn Tropfen sind häufig in MCT-Öl gelöst und dieses wird bereits nach kurzer Zeit ranzig, bevor das Produkt auch nur ansatzweise aufgebraucht ist. In den trockenen Tabletten ist zwar auch MCT-Öl enthalten, jedoch ist zu erwarten, dass die Tabletten nicht ranzig werden, da trocken.

https://www.sunday.de/vitamin-d-tabletten-1000-ie.html

Jod

Jod hochdosiert, auch für nicht-Schwangere und Männer, nehme ich alle 2-5 Tage 1x

https://www.sunday.de/bio-jod-kapseln-250-hochdosiert-schwangerschaft-set.html

Omega-3

https://www.sunday.de/omega-3-kapseln-dha-epa-vegan.html

Eisen

https://www.sunday.de/eisen-kapseln-14-curryblatt-extrakt-mit-vitamin-c-acerola-hochdosiert-set.html

Nicht alle Präparate von Sunday.de sind zu empfehlen, vor allem nicht die, die überwiegend Extrakte enthalten und auch nicht die, die über der Maßen überdosieren. Hier muss genau nach dem Bedarf geschaut werden!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert