MALLORCA || Osterurlaub auf Mallorca?

with Keine Kommentare

Es klingt verrückt: An Ostern dürfen wir nicht zum Sonnen an die Ostsee fahren, aber nach Mallorca fliegen. Doch beide Regelungen für sich sind verständlich: Die Infektionszahlen auf Mallorca sind viel niedriger als an der deutschen Küste. So niedrig, dass das Auswärtige Amt seine Reisewarnung aufgehoben hat. Solange das so bleibt, müssen Urlauber nach ihrer Rückkehr von Mallorca weder einen Corona-Test machen, noch in Quarantäne.

Ob es vernünftig ist, gerade jetzt zu verreisen, wo hierzulande die dritte Welle begonnen hat, muss jeder selbst entscheiden. Nach wie vor rät die Bundesregierung von nicht notwendigen Reisen ab.

Auf Mallorca herrschen strenge Corona-Regeln: Für die Einreise brauchst du einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 h ist. Vor Ort musst du auch im Freien eine Maske tragen, nur zum Essen und Trinken, darfst du sie abnehmen.

Kontakt mit Touristen aus Großbritannien zu Ostern auf Mallorca ist eher unwahrscheinlich. Für die Briten gilt ein Urlaubsverbot, und nicht einmal die Spanier selbst dürfen über die Osterfeiertage vom Festland nach Mallorca reisen. Reisenden aus anderen Ländern könntest du aber durchaus begegnen.

Falls du trotz allem reisen möchtest, dann kläre vor Abflug mit deiner Auslandskrankenversicherung, ob sie Leistungen im Falle von Pandemien oder Reisewarnungen ausschließt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.